Mehr Vertrauen schaffen

Generell ist insbesondere für KI-Hersteller die Notwendigkeit gegeben, einen Ruf als vertrauenswürdiges Unternehmen zu etablieren. Denn es besteht zunehmend die Notwendigkeit, das Vertrauen der Anwender – und hier insbesondere der Anwenderunternehmen – zu gewinnen, um die Nutzung von intelligenten KI-Lösungen zu forcieren und somit letztendlich die Digitalisierung weiterhin erfolgreich umzusetzen. Mit der Maßgabe, den Nachweis für die Vertrauenswürdigkeit sowohl von KI-Herstellerunternehmen als auch deren KI-Lösungen zu ermöglichen, wurde das Institut für Internet-Sicherheit if(is) der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen mit einem dreijährigen Forschungsprojekt „Vertrauenswürdigkeits-Plattform für KI-Lösungen und Datenräume“ beauftragt.
Im Grundsatz basiert das Forschungsprojekt auf der These, dass ein Vertrauenswürdigkeitsnachweis systematisiert anhand definierter Vertrauenswürdigkeitsaspekte erfolgen sollte, mit denen sich dediziert belegen lässt, warum Anwenderunternehmen dem jeweiligen KI-Herstellerunternehmen vertrauen können. Dazu gehört unter anderem, dass dieses zum Beispiel offenlegt, welche Maßnahmen ihrerseits ergriffen werden, um die menschliche Selbstbestimmung im gesellschaftlich definierten Rahmen sicherzustellen. Im ersten Schritt wurde dazu mit einem interdisziplinären Team der Fragenkatalog entwickelt, auf dessen Grundlage die Erstellung des Vertrauensnachweises von KI-Herstellerunternehmen erfolgen soll. In diesem Fragenkatalog sind jeweils Fragen zu sieben definierten Vertrauenswürdigkeitsaspekten – die auf einem wissenschaftlichen Modell beruhen – enthalten: Vier bezüglich der Darstellung der Vertrauenswürdigkeit eines KI-Herstellerunternehmens sowie drei zur Abbildung der Vertrauenswürdigkeit der entsprechenden KI-Lösung. Unsere aktuelle Aufgabenstellung besteht jetzt darin, diesen Fragenkatalog wissenschaftlich fundiert durch eine repräsentative Umfrage zu validieren – das heißt, wir müssen ermitteln, ob wir adäquate Fragen stellen, deren Beantwortung seitens der KI- Herstellerunternehmen dazu geeignet ist, bei den Anwenderunternehmen Vertrauen aufzubauen.
Hierzu benötigen wir noch Unterstützung von Anwenderunternehmen. Bitte rufen/mailen Sie mich an, wenn Sie sich an unserer Studie beteiligen möchten oder noch weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt wünschen. Ich freue mich auf Ihr Feedback. Autorin: Ulla Coester